Ernährungstherapie

Alltagsnahes Vorgehen

Ess- und Trinkauswahl sowie Ihr Verhalten haben einen Einfluss auf Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden. Ausgesuchte Speisen und gezieltes Trinken können Ihnen helfen wieder gesund zu werden. Sie regenerieren und stabilisieren sich. Somit unterstützen Sie die ärztliche Therapie. Unter Umständen werden bestimmte Medikamente sogar überflüssig. Sicherlich unterstützen Sie die Wirksamkeit einer medikamentösen Therapie.

 

Themenschwerpunkte sind

  • Übergewicht und Adipositas (Erwachsene und Kinder)
  • Vorbereitung von auf bariatische Eingriffe (Schlauchmagen, Bypass) sowie Nachbetreuung
  • Reizdarmsyndrom, Sodbrennen, Magenentzündung, Divertikulose, chronische Verstopfung
  • Fruktosemalabsorption, Laktoseintoleranz, Zöliakie/Sprue
  • Erhöhte Cholesterin-, Triglycerid-, Leber- und Harnsäurewerte
  • Bluthochdruck
  • Diabetes mellitus
  • Krebserkrankungen
  • Bulimie und Magersucht
  • Untergewicht

Ernährungstherapie – wie funktioniert das

ACormann1215-_0226-2

Wir besprechen detailliert Ihre Essgewohnheiten. Anschließend werden bereits vorliegende medizinische Untersuchungsergebnisse dazu gegeben. Mit Hilfe eines Ernährungsprotokolls werden individualisierte Strategien im Rahmen wissenschaflticher Behandlungskonzepte vereinbart und überprüft.

Methodeneinblicke:

QUETHEB_Qualitaetssiegel_Erntherapeut_RGB (2)Durch meine beruflichen Qualifikationen ist eine Anschubsfinanzierung durch die gesetzlichen und z.T. auch privaten Krankenkassen möglich. Gerne unterstütze ich Sie bei der Antragsstellung und stelle die nötigen Formulare zusammen.

 

Individualität

Um Veränderungen auszuprobieren, schauen wir gemeinsam auf Ihre Geschmacksvorlieben und Ihren Alltag.

Essen ist individuell und soll sich Ihrem persönlichen Alltag anpassen, nicht umgekehrt.

Ausrutscher passieren

Nicht der Ausrutscher macht Ihre bisherigen Bemühungen zur Ernährungsverbesserung zunichte, sondern aufzugeben und in alte Gewohnheiten zurückzufallen. Wir arbeiten daran, nachhaltige Veränderungen zu ermöglichen – ggf. in enger Absprache mit behandelnden Ärzten, Psychologen und Bewegungstherapeuten.

Ernährungstherapie funktioniert bei mir ohne Verkauf von Produkten oder Nahrungsergänzungsmitteln!

„Begeisterung ist der nie erlahmende Impuls, der uns beharrlich unser Ziel verfolgen lässt.“

Norman V. Peale

Anmelden